Seite auswählen

Die Hymne, welche jedes Jahr am Rutenfest von allen Ravensburger immer wieder aufs neue voller Inbrunst gesungen wird.

Mein Ravensburg im Schwabenland,
Wie liegst Du schön am Schussenstrand,
Des Obstbaums Blüt‘, der Rebe Blatt
Umrahmen Dich, Du schöne Stadt.
Es lacht vor Dir ein freundlich Tal,
Sei mir gegrüßt viel tausendmal, viel tausendmal.

Die Alpenriesen schau’n herein,
Zu Dir mit hellem Silberschein,
Seh’n sich an Dir doch niemals satt,
Du wunderschöne Schwabenstadt.
Du Perle in dem Schussental,
Sei mir gegrüßt viel tausendmal, viel tausendmal.

Weithin reicht Deiner Türme Gruß,
Voll Anmut an der Veitsburg Fuß
Ruhst Du voll Glanz in Maienpracht.
Mit Sehnsucht hab‘ ich Dein gedacht
In weiter Welt viel tausendmal,
Mein Ravensburg im Schussental, im Schussental.

Erfasset mich des Todes Hand
Einst fern von Dir im fremden Land,
So wünsche ich nur dies allein:
O, laßt mich doch begraben sein
– Drum bitt‘ ich heut schon tausendmal –
Zu Ravensburg im Schussental, im Schussental!

Mein Ravensburg, mein Rutenfest,
Geliebt von uns aufs allerhöchst.
Des Bürgers Stolz, der Jugend Freud,
Das Fest der frohen Herzlichkeit.
Das schönste Fest im Schussental,
Sei mir gegrüßt viel tausendmal.

W. Mayer, 1924
A. Krauss, 1980 (4. Strophe)

Share This